Rauhnachts*schwitzhütten*termine 2018


Herzlich willkommen!

Die Rauhnächte kurz vor und nach dem Jahreswechsel sind eine kraftvolle Zeit, um Rückschau zu halten und Pläne zu schmieden.

Die Schwitzhüttenzermonie á la Marion (diesmal für Frauen & Männer) ist eine wundervolle Gelegenheit, Schwung und Freude für das Neue zu tanken und  zu beenden, was  im neuen Jahr nicht mehr nützlich ist – besonders auch für Paare, die bewusst die Liebe zerstörerische Verhaltensweisen zurücklassen möchten.

Aber auch alte Traumata, Enttäuschungen und Verletzungen dürfen aufgelöst werden.

Wer Schwitzhütten nur aus indigener Tradition kennt, wird Marions unkonventionelle und überkonfessionelle, zauberhafte Schwitzhüttenleitung ebenso genießen wie jene, die bisher noch keine Schwitzhüttenerfahrung haben!

Am Ende werdet ihr die Schwitzhütte „wie neugeboren“ verlassen, euer göttlicher Wesenskern kann von alten Schlacken befreit wie ein Diamant strahlen und für euch den Himmel auf die Erde bringen.

Wir freuen uns auf unvergessliche Stunden!

Ablauf:

Wir treffen uns um 16.00 h im ELYSIA. Mit Musik und Tanz stimmen wir uns auf die Schwitzhütte ein.

Nach der Schwitzhütte gibt es die Gelegenheit, im Elysia zu duschen und wir haben eine leckere vegane Suppe für euch bereitet. Wenn ihr darüberhinaus eine leckere Kleinigkeit mitbringen wollt, können wir daraus ein kleines Buffet gestalten.

Wir werden im Elysia den Abend mit feinen Gesprächen ausklingen lassen.

offizielles Ende: ca. 21.00 h 

Open end  – Niemand braucht heimgehen, bevor sie/er bereit ist! Übernachtung im eigenen Schlafsack im Elysia möglich (8 €)

 


  • Kosten

    65 €
    8 € für Übernachtung, wenn du im Elysia schläfst.

  • Anmeldung

    Bitte melde dich über den Button oben an! Du erhältst ein Antwortmail, das deine Teilnahme bestätigt!

  • Anzahlung & Storno

    Anzahlung bei Anmeldung = Stornogebühr bei Abmeldung oder Nichterscheinen: 25 €.

Bitte mitbringen:

*Für die Schwitzhütte:

* 1 große (alte) Decke zum Abdecken der Schwitzhütte (wenn reisetechnisch möglich und vorhanden)

* zumindest 3 große Handtücher:

  • eines, auf dem du sitzen kannst (wird erdig!)
  • eines zum Einwickeln nach der Schwitzhütte (oder Bademantel)
  • eines zum Duschen

* Einen großen Plastiksack, um Handtücher, Gewand und Schuhe während der Schwitzhütte vor Feuchtigkeit zu schützen.

* Badeschlapfen

* Bei Bedarf Bikini/Badehose (wer nicht nackt in die Schwitzhütte gehen möchte)

* Für ein kleines Buffet im Anschluss:

 Was immer du am Liebsten magst – Früchte, Kuchen, Salat, Brot und Auflage, Gemüse, andere Leckereien…

Wenn du im ELYSIA  übernachtest:

Schlafsack oder Decke, evt. Polsterüberzug